Strahlenschutzkurs 5 – Kurs zum Erwerb der erforderlichen kenntinisse in der Teleradiologie

Datum: 20.10.2017
Uhrzeit: 13:00 Uhr - 19:45 Uhr
Ort: medius KLINIK KIRCHHEIM / Akademie / Seminarraum 13
Referent: Prof. Dr. med. Holger Greess; Michael Ritter
Veranstalter: mediusKliniken

zur Anmeldung

 

INHALT

Die Teleradiologie zeichnet sich dadurch aus, dass im Notdienst der fachkundige Arzt nicht unmittelbar am Ort der Untersuchung zur Verfügung steht, um die rechtfertigende Indikation für die radiologische Untersuchung zu stellen und die Untersuchung durchzuführen. Die Ärzte, die noch keine Fachkunde im Strahlenschutz besitzen, müssen die Kenntnisse in der Teleradiologie erwerben, wenn Sie am Ort der Untersuchung tätig werden. Der Kurs ist eine Voraussetzung dafür.

-    Rahmenbedingungen und Rechtsvorschriften

-    Gegenstand der Teleradiologie (CT-Untersuchung)

-    Teleradiologie-spezifische Komponenten der Röntgeneinrichtung (CT, BWG)

-    Geräte- und Aufnahmetechnik, Datenübertragung

-    Arzt am Untersuchungsort

-    Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten

DOZENTEN

Prof. Dr. med. Holger Greess
Chefarzt, Klinik für  Radiologie, mKK,  mKN und mKR
Michael Ritter
Oberarzt, Klinik für Radiologie, medius KLINIK KIRCHHEIM

ZIELGRUPPE

Ärzte (Teleradiologie)

ANMELDESCHLUSS

05.10.2017

 

 

HINWEIS

Ärzte, ohne Fachkunde benötigen zum Erwerb der “Kenntnisse in der Teleradiologie”

– einen Kurs mit 4 UE (á 45 Min.) Theorie und mit

4 UE (á 45 Min.) praktischer Unterweisung (am CT und BWG)

– ein 14-tägiges Praktikum (Sachkundezeit in der TR-Praxis)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Alle Fortbildungen