Information aus dem Gesundheitsamt – Pilzvergiftungen

Veröffentlicht am 31. Juli 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im Bundesland Niedersachsen sind im Jahr 2015 bei Asylbewerbern 30 Vergiftungsfälle mit dem Knollenblätterpilz aufgetreten. Im Jahr 2017 sind bis dato wieder 5 Fälle festgestellt worden. Über die jeweiligen Landesgesundheitsämter sind nun auch die Gesundheitsämter bundesweit über diese Vorfälle informiert worden. Es wurde darauf hingewiesen, dass die medizinische Hochschule Hannover Merkblätter in verschiedenen Sprachen entwickelt hat, die Asylbewerber vor dem Sammeln von Pilzen warnen. Die Merkblätter können auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Mykologie heruntergeladen werden.

https://www.dgfm-ev.de/presse-und-aktuelles/aktuelles/warnplakate-ueber-gruenen-knollenblaetterpilz

Mit freundlichen Grüßen

Angela Corea

 

Dr.med. Angela Corea

MScCHHM (Heidelberg)

Landratsamt Esslingen

Gesundheitsamt

Sachgebiet Infektionsschutz und Umwelthygiene

Am Aussichtsturm 5

73207 Plochingen

Tel:  0711 3902 4 1600    (Zentrale)

Fax: 0711 3515 4070    (Gesundheitsamt)

corea.angela@lra-es.de

www.landkreis-esslingen.de

 

Alle Nachrichten