Neues aus dem Vorstand

Veröffentlicht am 28. September 2021

Neues aus der Kreisärzteschaft Esslingen:

 Sehr geehrte Frauen Kolleginnen, sehr geehrte Herren Kollegen,

die Kreisärzteschaft Esslingen wird sie ab sofort in regelmäßigen Abständen über Neuerungen aus dem Vorstand informieren. Dies dient zur Transparenz und zu ihrer Einbindung in das aktuelle Geschehen.

 

Am 23.9.2021 fand im Rahmen des berufspolitischen Abends die Neuwahl des Vorsitzenden der Kreissärzteschaft Esslingen statt. Gewählt wurde Dr. Marc Alexander Meinikheim zum ersten Vorsitzenden. Zum Stellvertreter wurde Herr Dr. Wolfgang Bosch gewählt.

Nachdem Dr. Marc Meinikheim ein Update zur Infektionslage und der neuen Inzidenzsystematik vorstellte trug im Rahmen des Programms  Dr. Hayd die Fortbildungs-modalitäten in Zeiten von Corona vor: Hierbei ist zu berücksichtigen, daß sich der 5-Jahreszeitraum für den Fortbildungsnachweis bei der Kammer nicht ändert. Für 2020 wurden jedem Kammermitglied 50 Fortbildungspunkte gutgeschrieben. Die KV hat das Fortbildungsintervall einmalig um 1 Jahr verlängert und aktuell alle Sanktionen ausgesetzt. Sollte im aktuellen Zeitraum schon ein Zertifikat eingereicht worden sein und das folgende Zertifikat dann im Verlängerungsjahr eingereicht werden, so wird dies zum alten Zeitraum gerechnet. In diesem Falle bitte die KV kontaktieren um auf die Verlängerung zu verzichten. Bei Fragen zur Fortbildungspflicht wenden Sie sich bitte an die KV: 07121 917 2000. Der Fortbildungszeitraum ändert sich nicht durch ein eingereichtes Zertifikat.

Bei der Organisation des ARGE Fahrdienst werden deren Verwaltungsaufgaben, Organisation,  und Materialbeschaffung bisher von den Maltesern übernommen. Eine Finanzierung durch die KV ist diesbezüglich aktuell noch nicht gesichert. Für das Jahr 2020 und das 2021 gibt es keine Finanzierungszusage der KV. Gegebenenfalls könnten in Zukunft Verwaltungskosten auf jeden einzelnen niedergelassenen Kollegen von ca. 9 € pro Monat anfallen. Dafür wird weiterhin der Service aufrechterhalten und auch die Dienstplan Organisation fortgeführt. Bemerkenswert erscheint, dass 90 % der Dienste abgegeben werden. Eine Bestrebung zur Fortführung des bestehenden Procederes wurde vom Auditorium und dem Vorstand empfohlen. Zum 01.11.2022 wird der Fahrdienst/Fahrservice gemäß europäischem Recht neu ausgeschrieben.

CA Dr. Hiller von der Filderklinik stellte das Projekt Förderverein Hospitz auf den Flidern vor. Dafür wurden von der Stadt Filderstadt 2 Grundstücke angeboten. 3-4 Jahre bis zur Realisierung sind geplant.

Alle Nachrichten