Notfallversorgung für Kinder am Klinkum Esslingen vorübergehend in Kinderklinik umgezogen

Veröffentlicht am 27. März 2020
Bild: Klinikum Esslingen

Pressemitteilung Klinikum Esslingen:

Notfallversorgung aller Kinder und Jugendliche ab sofort DIREKT in der Klinik für Kinder- und Jugendliche (Haus 9, eigener Eingang vom Hölderlinweg).
Freitag 27.03.2020

Am Klinikum Esslingen werden in Rahmen der Corona-Pandemie Kinder und Jugendliche ab sofort von älteren Patienten getrennt und auch bei Notfallvorstellungen direkt in der „Kinderklinik“ behandelt.
Dies gilt auch für die Notfallsprechstunde der niedergelassenen Kinderärzte, die diese Änderung mit großem Engagement unterstützt haben.

„Mit dieser Maßnahme tragen wir als Kinderärzte dazu bei, dass in diesen Zeiten die zentrale Notaufnahme sich völlig auf die Versorgung der Erwachsenen und Covid19-Fälle konzentrieren kann. Die Notfallversorgung der Kinder ist in vollem Umfang gewährleistet“, erläutert Prof. Dr. Christian von Schnakenburg, Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendmedizin.

Zwischen 19:00-22:00 Uhr an Werktagen und zwischen 9:00 und 21:00h an Wochenenden und Feiertagen sind die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte für Sie da, rund um die Uhr werden die Ärzte der Klinik für Kinder und Jugendliche die Notfallversorgung übernehmen. Trotz dieser Maßnahme bittet die Klinik nur mit echten Notfällen zu kommen und weist darauf hin, dass auch mit Wartezeiten zu rechnen ist und nur ein Elternteil das Kind begleiten kann.

Der Weg zur Notfallversorgung ist ausgeschildert. Die Klinik bittet darum, den Schildern zu folgen und den Eingang der Kinderklinik zu nutzen, um Wege durch das Haus zu vermeiden. Ausnahmen der „neuen Kindernotaufnahme“ (KNA) sind nur Patienten mit schwersten Unfällen oder lebensbedrohlichen Notfällen mit Schockraumbedarf.

Alle Nachrichten